Auch Ex-Verfassungsrichter Udo di Fabio bestätigt: