Erst der Tod des Kommunalpolitikers Lübcke, jetzt Schüsse