Kein Wunder, wenn dort Klaus Weber arbeitet und er